Pädagogik

Grundsatz unserer pädagogischen Arbeit

Ich mag Dich so wie du bist.
Ich vertraue auf deine Fähigkeiten.
Wenn du mich brauchst bin ich da.
Versuche es erst einmal selbst.

Maria Montessori

Unser Bild vom Kind

Kinder sind Persönlichkeiten, die sich gemäß ihrer eigenen Vorstellungen und entsprechend ihres individuellen Tempos entwickeln. Der Motor ihres Handelns ist der starke Eigenantrieb, den jedes Kind von Natur aus mitbringt. Das heißt, Kinder werden nicht gebildet, sondern sie bilden sich selbst. Ebenso haben alle Kinder unterschiedliche häusliche Ausgangssituationen.

Kinder sind neugierig, experimentierfreudig und wissensdurstig. Sie gehen offen und mit ehrlichen Gefühlen auf die Personen zu, die sie betreuen. Sie entwickeln schnell großes Vertrauen und lassen sich bedingungslos und ohne Vorbehalte auf viele Ereignisse ein. Sie loten immer wieder Grenzen aus, stellen diese aber auch immer wieder in Frage, um so nach und nach die Grenzen und Möglichkeiten ihres Handelns im gegenseitigen Miteinander auszutesten und zu erlernen.

Deshalb ist es wichtig, Kinder sowohl Freiräume als auch Grenzen und damit Halt und Orientierung zu geben.